Sigma-Zentrum Privatklinik

Sigma-Zentrum Privatklinik
Weihermatten 1
79713 Bad Säckingen

Über das Unternehmen

Privatklinik für interdisziplinäre Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik mit integrierter Neurologie, Innerer Medizin und Allgemeinmedizin

Das SIGMA-Zentrum ist mit 160 Behandlungsplätzen in drei Abteilungen und angeschossener Tagesklinik eines der größten Privatkrankenhäuser für Psychiatrie, Psychotherapie und psychosomatische Medizin in Deutschland. Es ist ganzheitlich ausgerichtet und bietet höchstindividualisierte methodenintegrative und multimodale Therapien unter Berücksichtigung der Wechselbeziehung von biologischen und sozialen Einflüssen, physikalischem Umfeld, seelischem und geistigem Erleben. Das Konzept der bio-psycho-sozialen Gesundheit bestimmt dabei ein breites Therapiespektrum, das seelische und körperliche Beschwerden sowie soziale Probleme gleichermaßen in den Blick nimmt.

Der Ärztliche Direktor Professor Dr. Christoph Bielitz sieht in dem intensiven Dialog zwischen Patient und Arzt den Schlüssel zum Erfolg. Der Patient wird in den Therapien als eigenverantwortlicher Partner gesehen. Er wird unterstützt durch drei Chefärzte, die multiprofessionellen Teams aus Fachärzten verschiedener psychiatrischer und somatischer Fachgebiete, Psychotherapeuten Fachtherapeuten und Fachpflegekräften vorstehen. Eine Besonderheit des Sigma-Zentrums ist auch die Integration eines sehr breiten Angebots an Fachtherapien wie Ergotherapie, Musik-, Körper-, Tanz- und Bewegungstherapie sowie Sozialpädagogik, die die Patienten in ihrem Genesungsprozess begleiten.
Das Sigma-Zentrum setzt in seinem Behandlungskonzept auch auf die positive Wirkung eines gepflegten Ambientes mit gut ausgestatteten Einzelzimmern, schönen Außenanlagen und hervorragendem Klinikrestaurant und einem umfassenden Patientenservice mit hohem Personalschlüssel.

Die Klinik ist anerkannt vom Verband der Privaten Krankenkassen. Aufgenommen werden Patienten ab 16 Jahren mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen aller Art (Somatoforme Schmerzstörungen, Schlafstörungen, Depressionen, Psychosen, Angst-, Zwangs- und Suchterkrankungen) oder Belastungsstörungen (Stichwort „Burnout“) oder Traumatisierungen (PTBS, Traumatherapie) und AD(H)S im Erwachsenenalter. Besondere Behandlungsangebote gibt es für Senioren. Patienten kommen derzeit aus dem gesamten Bundesgebiet, der Schweiz und Österreich.

Privatversicherte und Beihilfeberechtigte können bei allen psychischen und psychosomatischen Störungen und Erkrankungen die Leistungen des SIGMA-Zentrums auf Einweisung durch einen Facharzt in Anspruch nehmen.

Das Klinikum behandelt in kleinen, familiär gehaltenen Gruppen und hat
• insgesamt 160 Akutbehandlungsplätze in Einzelzimmern in 3 Akutabteilungen mit jeweils eigenen Abteilungs-Teams (Chefarzt, Oberärzte, Psychotherapeuten, Fachtherapeuten, Pflege)
• angeschlossene Tagesklinik mit bis zu 20 Behandlungsplätzen
• Geschützte Abteilung für Intensivbehandlungen
• Ambulanz und Früherkennungszentrum für psychische Gesundheit
• Überdurchschnittlichen Personalschlüssel für eine individuelle patientenzentrierte Behandlung und Pflege: ca. 240 Mitarbeiter in medizinischen, therapeutischen Bereichen, Pflege und Verwaltung.
Vorhanden ist eine sehr gut ausgestattete medizinische und psychologische Diagnostik und interdisziplinäre Therapieangebote in folgenden klinischen Fachbereichen:
• Interdisziplinäre Psychiatrie und Psychotherapie
• Psychosomatik, Innere Medizin, Allgemeinmedizin und Naturheilkunde
• Systemische Medizin und Therapie
• Sozialmedizin und Suchtmedizin
• Gerontopsychiatrie und Altersmedizin
• Psychotherapeutische Medizin, Paar- und Familientherapie

Behandelt wird schulenübergreifend in leitliniengerechter und evidenzbasierter Medizin und Therapie.

Ärztliche Weiterbildungsberechtigungen:
• 24 Monate in Psychiatrie und Psychotherapie
• 36 Monate in Psychosomatischer Medizin und Psychotherapie

Das komplexe Versorgungsnetz in der Sigma-Klinik stellt den Gedanken einer ganzheitlichen interaktiven Medizin sicher, in der interdisziplinäre Behandlungsansätze in stetiger Wechselbeziehung zum Patienten stehen. Dabei wird das klassische Ursache-Wirkung-Denken ergänzt durch ein vernetztes und systemisches Denken. Patienten werden durch multidisziplinäre Therapeutenteams mit Ärzten, Psychologischen Psychotherapeuten und Fachpflegekräften sowie durch ein breites fachtherapeutisches Angebot ganz individuell betreut. Diese Breite ermöglicht Patienten die bestmögliche medizinische Behandlung und psychologische Betreuung für eine Neuordnung sowie neue Lebenskraft und Perspektiven.

Der Standort Bad Säckingen am Hochrhein nahe Basel und Lörrach befindet sich in einer für psychische Gesundung geeigneten Landschaft und Umgebung.

Art des Unternehmens 
Unternehmen
Unternehmensgröße 
Mittelbetrieb (51-250 MA)
Branche 
Gesundheitsdienstleistungen, Medizinprodukte und Leistungen
Gesuchte Berufsfelder 
Psychologische Praxis (Psychotherapie/Diagnostik), Psychiatrische Klinik (Erwachsene/Psychotherapie/Diagnostik)
Video 

Unternehmensstandorte

Weihermatten 1
79713 Bad Säckingen