Zum Hauptinhalt springen

Psychologe/Psychologin (m/w/d) im Justizvollzug (Diplom oder Master of Science)

Für den Bereich des Regelvollzuges und der Behandlungsstation der Justizvollzugsanstalt Kassel I wird eine Psychologin oder ein Psychologe (Diplom oder Master) ab sofort gesucht. Die Einstellung im Beschäftigungsverhältnis erfolgt zunächst befristet in Vollzeit mit einer durchschnittlich regelmäßigen Arbeitszeit von 40 Std./Woche. Eine spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis ist möglich.

Die Justizvollzugsanstalt Kassel I ist Regelvollzugs- und Untersuchungshaftanstalt der Sicherheitsstufe I mit den Zweiganstalten Kaufungen (Frauenvollzug) und Baunatal (offener Vollzug), sowie dem angegliederten Zentralkrankenhaus (stationäre medizinische Behandlung von Gefangenen aus ganz Hessen). Die Anstalt vollstreckt kurze bis lebenslange Freiheitsstrafen und Untersuchungshaft. Die Belegungskapazität der gesamten Anstalt beträgt ca. 500 Gefangene.

Zu den psychologischen Arbeitsschwerpunkten im Regelvollzug zählen unter anderem Diagnostik und Prognostik überwiegend bei Gewalt- und Sexualstraftätern, diagnostische Einschätzungen zur Selbst- und Fremdgefährdung und Krisenintervention in psychischen Belastungssituationen der Gefangenen. Hinzu kommen ggf. psychologische Aufgaben im Bereich der hiesigen Behandlungsstation. Das bedeutet Koordination und fachliche Leitung der Behandlungsstation, regelmäßige Beratungsangebote für die Gefangenen der Behandlungsstation, regelmäßige Teilnahme an den Teambesprechungen und Konferenzen der Station und Leitung von Behandlungsgruppen.

Wir bieten:

  • ein spannendes, verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Aufgabenfeld mit interessanten Entwicklungsmöglichkeiten
  • eine umfangreiche Einarbeitung mit Mentoring durch den Psychologischen Dienst
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • ein unterstützendes und wertschätzendes Team von Psychologinnen mit intensivem Austausch und Intervision
  • regelmäßige Supervision

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Psychologie (Diplom- oder Master-Abschluss).
  • Forensisches Interesse und Bereitschaft zur Fortbildung, auch extern und zur interdisziplinären Zusammenarbeit, sowie Interesse am komplexen Zusammenwirken von psychologischem, kriminologischem und auch psychiatrischem Wissen
  • ein hohes Maß an Belastbarkeit, Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft, sich engagiert und verantwortungsvoll den besonderen Anforderungen einer Tätigkeit im Psychologischen Dienst im Umgang mit Straftätern und den herausfordernden Bedingungen der Arbeitswelt im Justizvollzug zu stellen.
  • Vorteilhaft sind praktische Erfahrungen im Justiz- oder Maßregelvollzugvollzug.
  • Wünschenswert sind Grundkenntnisse von Abläufen in der öffentlichen Verwaltung und entsprechende EDV-Kenntnisse.

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf und Zeugnissen senden Sie bitte an:

Geschäftsleitung Frau Meyfarth

Theodor-Fliedner-Str. 12

34121 Kassel

Bewerbungsschluss ist am 23. Oktober 2020.

Für weitere fachliche Fragen steht Ihnen die Koordinatorin des Psychologischen Dienstes Frau Dr. Hinrichs (Tel. 0561-9286313) zur Verfügung.

Psychologe/Psychologin (m/w/d) im Justizvollzug (Diplom oder Master of Science)

Justizvollzugsanstalt Kassel I
Kassel
Vollzeit, Befristete Festanstellung
Diplom-Abschluss, Master-Abschluss

Veröffentlicht am 17.09.2020