Zum Hauptinhalt springen

Promotionsstipendium für Psychologin/-en (Dipl./MSc.)

Promotionsstipendium für Psychologin/-en (Dipl./MSc.)

12.12.2022

Der Fachbereich Psychologie, AG Klinische Kinder- und Jugendpsychologie (Prof. Dr. Hanna
Christiansen), vergibt zum nächst möglichen Zeitpunkt in Kooperation mit Prof. Dr. Ricarda
Steinmayr (TU Dortmund) ein

Promotionsstipendium für Psychologin/-en (Dipl./MSc.)
im Rahmen des „Marburger Modells“

Die ausgeschriebene Stelle soll schwerpunktmäßig die Auswirkungen einer psychischen
Erkrankung auf das allgemeine und bereichsspezifische Wohlbefinden von Kindern sowie auf
den Schulerfolg untersuchen. Durch die Ermittlung von etwaigen Schutz- und auch
Risikofaktoren sollen darüber hinaus Hinweise für die weitere Entwicklung von schulischen
und außerschulischen Präventionsmaßnahmen für psychisch kranke Kinder gewonnen
werden. Ein Bestandteil des Forschungsvorhabens bezieht sich auf die Organisation und
Durchführung von Untersuchungen (Leistungstests, Fragebogen) psychisch erkrankter Kinder
in der Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie-Ambulanz (KJ-PAM) Marburg. Das
Forschungsvorhaben soll außerdem mit dem Forschungsprojekt „Children of mentally ill
parents at risk evaluation“ (COMPARE) kooperieren. In diesem Projekt wird u.a. eine
schulische (gesunde) Kontrollstichprobe rekrutiert.

Das Marburger Modell sieht vor, dass innerhalb von drei Jahren eine publikationsbasierte
Promotion erstellt wird. Das Projekt wird gemeinsam durch Prof. Dr. Ricarda Steinmayr von
der TU Dortmund und Prof. Dr. Hanna Christiansen im Rahmen der COMPARE-Studie betreut.

Vorausgesetzt werden ein sehr gut abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium
(Diplom, Master oder vergleichbar) im Fach Psychologie oder vergleichbar sowie Erfahrungen
in der Planung, Durchführung und Auswertung von wissenschaftlichen Studien, Erfahrung in
der Darstellung der Ergebnisse (z. B. in Form von wissenschaftlichen Publikationen oder
Präsentation auf Konferenzen), sehr gute theoretische und methodische Kenntnisse in der
Pädagogischen Psychologie und Klinischen (Kinder-)Psychologie. Sehr gute Kenntnisse in
quantitativer Datenanalyse sind ausdrücklich erwünscht. Neben der fachlichen Qualifikation
werden Selbstständigkeit, Engagement, gute arbeitsorganisatorische Fähigkeiten sowie die
Befähigung zur Arbeit im Team vorausgesetzt.

Im Rahmen der Stelle ist die Ausbildung zur/zum Kinder- und Jugendlichen-
Psychotherapeutin/en vorgesehen, d. h. das Stipendium wird nur vergeben, wenn zugleich
auch die Ausbildung in KJP absolviert sind. Von Vorteil dafür sind praktische Erfahrungen im
Umgang mit Kindern und Jugendlichen.

Bewerbungen können bis zum 15.01.2023 in einem pdf-Dokument per E-Mail gerichtet werden
an:
Prof. Dr. Hanna Christiansen (hanna.christiansen@staff.uni-marburg.de)
Fachbereich Psychologie der Philipps-Universität Marburg
Gutenbergstr. 18
35037 Marburg

Auskünfte erteilt: Prof. Dr. Hanna Christiansen (hanna.christiansen@staff.uni-marburg.de)
Bewerbungs- und Vorstellungskosten können leider nicht erstattet werden.

Promotionsstipendium für Psychologin/-en (Dipl./MSc.)

Philipps-Universität Marburg
Marburg
Vollzeit, Befristete Festanstellung, Projektmitarbeit, Ausbildung/Trainee
Master-Abschluss, Diplom-Abschluss
Englisch
Kenntnisse 
Psychologische Diagnostik, Statistik

Veröffentlicht am 13.12.2022

Jetzt Job teilen