Zum Hauptinhalt springen

Doktorand*in PISA Creative Problemsolving (m/w/d)

Ähnliche Stellenanzeigen

Doktorand*in PISA Creative Problemsolving (m/w/d)

Zentrum für Internationale Bildungsvergleichsstudien (ZIB) e. V.
School of Education
Technische Universität München

Am Zentrum für Internationale Bildungsvergleichsstudien (ZIB) e.V. der TUM School of Education suchen
wir für das PISA National Center zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Doktorand*in PISA Creative Problemsolving (m/w/d)

in Teilzeit (65%, E13 TVL, zunächst befristet bis 31.12.2022).

In der nächsten PISA-Erhebungsrunde 2022 wird Mathematik als Hauptdomäne und das kreative Denken
fünfzehnjähriger Schüler*innen als innovative Domäne erfasst. Bei PISA 2025 liegt der Schwerpunkt auf der
naturwissenschaftlichen Kompetenz. Zusätzlich werden in jeder Erhebungsrunde Fragebögen zur Erfassung von
motivationalen Orientierungen und Einstellungen eingesetzt. In einem einzugrenzenden Gebiet dieser Themenfelder
ist die Position einer Doktorandin oder eines Doktoranden zu besetzen. Das Verfassen einer Dissertation im Rahmen
von PISA ist möglich und wird erwartet. Die Stelle ist zunächst befristet bis 31.12.2022 zu besetzen. Eine
Verlängerung ist, vorbehaltlich Mittelbewilligung, geplant.

Anforderungen:

 Abgeschlossenes Masterstudium oder vergleichbare Qualifikation (Diplom, M. A., Staatsexamen) in einem
der Bereiche Erziehungswissenschaft, Psychologie, Bildungswissenschaften oder in einem verwandten
Gebiet

 Inhaltlicher Schwerpunkt in einem oder mehreren der genannten Themenfelder: Kreativitätsforschung,
Problemlösekompetenz, mathematische Kompetenzen, naturwissenschaftliche Kompetenzen, Fragebögen

 Sehr gute Vorkenntnisse im Bereich quantitativer Datenanalyse
 Vorkenntnisse in Large-Scale-Assessment und/oder internationalen Vergleichsstudien von Vorteil
 Interesse an und Motivation zu wissenschaftlicher Weiterqualifikation (Promotion) vorausgesetzt
 Zuverlässige und eigenverantwortlich Arbeitsweise
 Teamfähigkeit, Verschwiegenheit und Verantwortungsbewusstsein
 Schriftliche und mündliche Kommunikation mit nationalen Behörden und internationalen Projektpartnern

Wir bieten
Einen abwechslungsreichen, gut ausgestatteten Arbeitsplatz an einer renommierten Universität, an einem
attraktiven Standort, in einer viel beachteten internationalen Schulleistungsstudie.
Die TU München strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, qualifizierte Frauen werden deshalb nachdrücklich
aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation
bevorzugt.

Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (inkl. Lebenslauf); bitte bevorzugt per E-Mail
und in einem pdf-Dokument oder per Post bis spätestens 12.09.2021 an

Prof. Dr. Doris Lewalter
Technische Universität München / School of Education / Zentrum für Internationale Bildungsvergleichsstudien (ZIB)
Arcisstr. 21 / 80333 München / pisa@tum.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte gerne an Dr. Jennifer Diedrich (jennifer.diedrich@tum.de).

Hinweise zum Datenschutz
Im Rahmen Ihrer Bewerbung um eine Stelle an der Technischen Universität München (TUM) übermitteln Sie personenbezogene
Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung
und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung http://go.tum.de/554159. Durch die Übermittlung
Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise der TUM zur Kenntnis genommen haben.

mailto:pisa@tum.de
mailto:jennifer.diedrich@tum.de

  • Doktorand*in PISA Creative Problemsolving (m/w/d)
  • Anforderungen:
  • Wir bieten
  • Interessiert?
  • Prof. Dr. Doris Lewalter
  • Technische Universität München / School of Education / Zentrum für Internationale Bildungsvergleichsstudien (ZIB)
  • Arcisstr. 21 / 80333 München / pisa@tum.de

Doktorand*in PISA Creative Problemsolving (m/w/d)

TU München / ZIB / PISA
München
Vollzeit, Teilzeit, Befristete Festanstellung
Diplom-Abschluss, Master-Abschluss
Deutsch, Englisch

Veröffentlicht am 30.09.2021

Jetzt Job teilen