Skip to main content

Akadem. Rat/Rätin im Bereich Klinische Psychologie

Am Fachbereich Psychologie , AE Klinische Psychologie und Psychotherapie , Leiter Prof. W.
Rief , ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines
Akademische n Rätin / Rat es
(Psych ologin / Psychologe M.Sc.)
mit Schwerpunkt in der Lehre zu besetzen. Die Besoldung erfolgt nach Besoldungsgruppe
A 13 HBesG .
Zu den Aufgaben gehören wissenschaftliche Dienstleistungen in Forschung und Lehre im B e-
reich Klinische P sychologie und Psychotherapie einschließlich der Durchführung praxi sorie n-
tierter Lehrveranstaltungen im Bereich klinischer Anwendungen (z. B. Fallseminare) . Das Au f-
gabengebiet umfasst weiterhin die Betreuung von Qualifizierungsarbeiten, Initiierung und
Le itung von Forschungsprojekten sowie Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung. Die
Lehrverpflichtung beträgt 14 SWS. Eine Mitarbeit im Rahmen der Hochschulambulanz ist au s-
drücklich e rwünscht. Die Universität erwartet von ihren Beschäftigten die Berei tschaft und
Fähigkeit, sich ggf. in andere Au fgabenfelder einzuarbeiten und sie zu übernehmen.
Vorausgesetzt werden ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom,
Master oder vergleichbar) im Fach Psychologie, die Promotion sowie klinisch -praktische Erfa h-
rungen, bevorzugt ausgewiesen durch Approbation in Psychotherapie oder Psychotherapieau s-
bildung in der Abschlussphase. Von Vorteil sind positiv evaluierte Lehrerfahrungen, Fachkunde
im Bereich Verhaltenstherapie sowie Anknüpfungspunkte zu den eher verhaltensmedizin ischen
Schwerpunkten der Arbeitsgruppe. Erwünscht ist das Interesse u nd die Fachkompetenz zur
Übernahme des existierenden Forschungsbereichs „Psychol ogische Schmerzther apie“.
Wir fördern Frauen und forder n sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in
denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berüc k-
sichtigt. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen – die Philipps -Universität
bekennt sich zum Ziel der familienfreundlichen Hochschule. Eine Reduzierung der Arbeitszeit
ist grun dsätzlich möglich. Bewerberinnen/Bewerber mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2,
Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
Wir bitten darum, Be werbungsunterlagen nur in Kopie vorzulegen, da diese nach A bschluss
des Verfahrens nicht zurückgesandt werden. Bewerbungs - und Vorstellungskosten we rden
nicht erstattet.

Bewerbungsunt erlagen sind bis zum 09 .03.2018 unter Angabe der Kennziffer fb04 -00 10 -
akrat -201 8 an das Dekanat des Fachbereichs Psychologie, Gutenbergstraße 18, 35037
Mar -burg und in einer PDF -Datei an rief@uni -marburg.de zu sen den.

Akadem. Rat/Rätin im Bereich Klinische Psychologie

Marburg
Vollzeit, Unbefristete Festanstellung
Diplom-Abschluss, Master-Abschluss, Promotion
Englisch
Kontaktperson 

Veröffentlicht am 25.02.2018