Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen e.V.

Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen e.V.

Über das Unternehmen

Das Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen (NTFN e.V.)
setzt sich seit über zehn Jahren für die Versorgung traumatisierter
Flüchtlinge in Niedersachsen ein. Unser Team ist multidisziplinär
aufgestellt und besteht u.a. aus Sozialpädagog*innen,
Psychotherapeut*innen, Psycholog*innen und Ärzt*innen. In unseren
offenen Sprechstunden werden Erstberatungen, Kriseninterventionen sowie
stabilisierende Gespräche mit Flüchtlingen geführt. Zusätzlich finden
therapeutische Einzel- und Gruppenangebote nach Termin statt. Weitere
Aufgabenfelder des NTFN beinhalten die Vermittlung der Patient*innen in
die Regelversorgung, Kostenübernahmeanträge von Psychotherapien und
Dolmetscherkosten sowie die Durchführung von Schulungen. Dabei stehen
wir im engen Austausch mit staatlichen, nichtstaatlichen und
ehrenamtlichen Akteur*innen der Flüchtlingssozialarbeit.

Art des Unternehmens 
Unternehmen
Unternehmensgröße 
Kleinbetrieb (11-50 MA)
Branche 
gemeinnützige Organisationen, Gesundheitsdienstleistungen
Gesuchte Berufsfelder 
Kinder- und Jugendpsychiatrische Praxis (Psychotherapie/Diagnostik), Psychologische Praxis (Psychotherapie/Diagnostik), Psychiatrische Klinik (Erwachsene/Psychotherapie/Diagnostik), Psychosomatische Klinik (Psychotherapie/Diagnostik), Beratungsstelle
Ansprechpartner 
Dalia Ajnass 
Ansprechpartnerin für Stellenausschreibungen

Unternehmensstandorte

Marienstraße 28
30171 Hannover