Zum Hauptinhalt springen

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in zum Aufbau der Hochschulambulanz für Kinder und Jugendliche - Schwerpunkt: Chronische Schmerzen und emotionale Störungen

Im Fachbereich I/ Psychologie der Universität Trier, Abt. Klinische Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters ist zum 01.06.2018 oder später eine Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in zum Aufbau der Hochschulambulanz für Kinder und Jugendliche – Schwerpunkt: Chronische Schmerzen und emotionale Störungen – nach Entgeltgruppe TV-L 13 zu besetzen. Die Stelle (50%) ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Nach Ablauf von 2 Jahren kann eine Verlängerung geprüft werden.

In der aufzubauenden Hochschulambulanz werden Kinder und Jugendliche evidenzbasiert und nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen psychotherapeutisch behandelt. Zum einen wird eine Infrastruktur für Forschungsprojekte im Bereich der grundlagen- und anwendungsorientierten Forschung zu chronischen Schmerzen und emotionalen Störungen bei Kindern und Jugendlichen etabliert. Zum anderen sollen Konzepte entwickelt werden für eine praxisorientierte Lehre unter Einbeziehung psychotherapeutischer Behandlungen. Der/die zukünftige Stelleninhaber/in hat die Chance, an diesem Aufbauprozess einen maßgeblichen Anteil zu nehmen.

Ihre Aufgaben

  • Aufbau der Hochschulambulanz für Kinder und Jugendliche – Schwerpunkt: Chronische Schmerzen und emotionale Störungen
  • Durchführung von psychotherapeutischen Behandlungen mit Kindern und Jugendlichen im Richtlinienverfahren kognitive Verhaltenstherapie
  • Durchführung und Mitwirkung an Forschungsprojekten im Bereich der Diagnostik und Therapie von chronischen Schmerzen und emotionalen Störungen in der Hochschulambulanz

Ihr Profil

  • Approbation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in ODER Approbation als Psychologische/r Psychotherapeut/in und abgeschlossene Zusatzqualifikation für die Behandlung von Kindern und Jugendlichen im Richtlinienverfahren kognitive Verhaltenstherapie
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium i.S.v. § 56 Abs. 2 HochSchG der Psychologie (Diplom oder Master)
  • Erfahrung in der Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen mit chronischen Schmerzen und/oder emotionalen Störungen
  • Interesse an grundlagen- und anwendungsorientierter Forschung, verbunden mit der Bereitschaft zur/Interesse an der Promotion

Wir bieten

  • Mitarbeit in einem kreativen und gut vernetzten Team
  • Einbindung in aktuelle innovative grundlagen- und anwendungsorientierte Forschungsprojekte
  • Möglichkeit zur Promotion und/oder Habilitation
  • Möglichkeit zum Erwerb der Supervisorenqualifikation
  • Mitarbeit im Weiterbildungsstudiengang Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie der Universität Trier als Dozent/in und Supervisor/in

Die Universität Trier ist bestrebt, die Zahl ihrer Wissenschaftlerinnen zu erhöhen und fordert diese nachdrücklich zu einer Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt (bitte Nachweis beifügen).

Sie sind interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Lebenslauf, wissenschaftlicher Werdegang, psychotherapeutische Erfahrungen, Zeugnisse, Urkunden), die Sie bitte nur per E-Mail bis zum 22.03.2018 im PDF-Format als eine Datei an das Sekretariat der Abteilung von Prof. Dr. Hechler, Frau Andrea Clements (clements@uni-trier.de) senden. Fahrtkosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden. Ansprechpartnerin für Ihre Rückfragen ist Dr. Karoline Weiland-Heil (weilandh@uni-trier.de, Tel.: 0651 201 2069).

Wir bitten, Bewerbungsunterlagen nicht in Mappen oder Hüllen und auch nur als unbeglaubigte Kopien vorzulegen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden; sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in zum Aufbau der Hochschulambulanz für Kinder und Jugendliche - Schwerpunkt: Chronische Schmerzen und emotionale Störungen

Universität Trier, Abteilung für Klinische Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters
Trier
Teilzeit, Befristete Festanstellung
0 Jahre
Diplom-Abschluss, Master-Abschluss, Approbation
Kenntnisse 
Erfahrungen in der Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen mit chronischen Schmerzen und/oder emotionalen Störungen, Interesse an grundlagen- und anwendungsorientierter Forschung, verbunden mit der Bereitschaft zur/Interesse an der Promotion

Veröffentlicht am 11.04.2018