Zum Hauptinhalt springen

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Schwerpunkt Forschung

Die MSH Medical School Hamburg GmbH – University of Applied Sciences and Medical University ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule in der Freien und Hansestadt Hamburg mit Sitz in der modernen Hafencity. Sie wurde 2009 von der Geschäftsführerin Ilona Renken-Olthoff gegründet und startete 2010 mit sechs Studiengängen. In den letzten Jahren erweiterten wir unser Studienangebot auf 23 Studiengänge und im aktuellen Sommersemester 2018 studieren ca. 2.800 Studierende bei uns an der MSH inmitten der aufstrebenden Hafencity.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir zur Unterstützung unseres Teams vorbehaltlich der Förderung eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in Schwerpunkt Forschung (0,65 VK, E13 TVL, Forschungscluster Klinische Psychologie, Psychiatrie und Psychotherapie) im Rahmen eines von der DFG gefördertes Projekt zu den biologischen und psychologischen Mechanismen des Zusammenhangs zwischen Stress und Alkoholkonsum. Die Beschäftigung ist projektbedingt auf 24 Monate befristet. Die Eingruppierung richtet sich nach den persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen. Verlängerungen sind bei Verfügbarkeit der Mittel und entsprechend den Höchstbeschäftigungsfristen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) möglich.

Ihre Aufgaben:

  • Koordination und Durchführung der geplanten Studie, z.T. mit Stressinduktion, Durchführung kognitiver Paradigmen und Bestimmung biologischer Marker
  • Dokumentation und Auswertung der Studie
  • Präsentation der Ergebnisse auf nationalen und internationalen Kongressen, sowie in englischsprachigen Fachzeitschriften
  • Mitbetreuung von Abschlussarbeiten

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Universitätsdiplom oder vergleichbar) im Fach Psychologie oder Ähnliches
  • Interesse an empirischer Stressforschung und vertieften statistischen Auswertungen
  • Hohes Engagement, Fähigkeit im Team und selbstständig zu arbeiten
  • Freundlich und professionell im Umgang mit Probanden
  • Statistikkenntnisse und Erfahrung im Umgang mit STATA oder vergleichbarer Statistiksoftware
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Idealerweise Erfahrung im Publizieren
  • Idealerweise Erfahrung in der Programmierung psychologischer Experimente, z.B. mit Matlab oder Presentation

Wir bieten:

  • Zusammenarbeit in einem motivierten, freundlichen Team
  • Angenehmes Arbeitsklima mit modernen Forschungslaboren und der Möglichkeit zur Weiterbildung im Rahmen der Nachwuchsförderung
  • Möglichkeit zur Promotion
  • Intensive wissenschaftliche Förderung und Betreuung, regelmäßige Diskussion aktueller Forschung
  • Unterstützung bei der Anfertigung von Kongressbeiträgen und Publikationen

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Dr. Sebastian Trautmann (Email: sebastian.trautmann(at)medicalschool-hamburg.de)

Ihre Bewerbung:

Ihre aussagefähige Bewerbung (inkl. Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Abschlusszeugnisse, ggf. Publikationsliste) senden Sie bitte in digitaler Form in einem pfd Dokument bis zum 30.08.2018 an sebastian.trautmann(at)medicalschool-hamburg.de.

MSH Medical School Hamburg –

University of Applied Sciences and Medical University

Herr Dr. Sebastian Trautmann

Am Kaiserkai 1 • 20457 Hamburg

Internet: www.medicalschool-hamburg.de

 

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Schwerpunkt Forschung

Hamburg
Teilzeit, Befristete Festanstellung, Projektmitarbeit
0 Jahre
Diplom-Abschluss, Master-Abschluss
Englisch

Veröffentlicht am 01.10.2018