Zum Hauptinhalt springen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Wissenschaftlichen Mitarbeiter in der Psychotherapie-Ambulanz der Universität Bielefeld

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Wissenschaftlichen Mitarbeiter in der Psychotherapie-Ambulanz der Universität Bielefeld

Für die Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft/Abteilung für
Psychologie/Arbeitseinheit 11/Psychotherapie -Ambulanz , suchen wir zum
nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit eine/n
Wissenschaftliche Mitarbeiterin/
Wissenschaftlichen Mitarbeiter
(E14 TV -L, befristet)
Ihre Aufgaben
In der Psychotherapie- Ambulanz der Universität Bielefeld (Hochschulambulanz für Forschung und
Lehre -Erwachsene) ist eine Stelle für eine approbierte Psychotherapeutin/einen approbierten
Psychotherapeuten für wissenschaftliche sowie diagnostisch- therapeutische Tätigkeit im Rahmen
einer Mutterschutz -/Elternzeitvertretung zu besetzen. Ein wesentlicher Forschungsschwerpunkt liegt
in der Ursachen- und Therapieforschung bei Traumafolgestörungen, u.a. bei Geflüchteten.
Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in der verantwortlichen Fachaufsicht und Supervision von
approbierten PsychotherapeutInnen, PsychotherapeutInnenin Ausbildung, Studierenden in der Lehre
und im Praktikum (20%) sowie auf der Durchführung von Diagnostik und Einzel -und
Gruppentherapien zum Zweck der Forschung und Lehre in der Psychotherapie- Ambulanz (80%).
Ihr Profil
Das erwarten wir
 abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Psychologie mit einem Schwerpunkt
in der Klinischen Psychologie
 Approbation als Psychologische Psychotherapeutin/Psychologischer Psychotherapeut mit dem
Schwerpunkt Verhaltenstherapie
 Erfahrung und Fortbildung in der Behandlung von Traumafolgestörungen
 Erfahrung in der Lehre und Anleitung von Personen in der Ausbildung
 Teamfähigkeit, Begeisterungsfähigkeit, Organisationstalent und Interesse an der Einarbeitung in
neue Wissens -und Themengebiete
 Interesse an und Erfahrung mit der Arbeit von Psychotherapie mit Gruppen
 Interesse im Bereich der Forschung und Lehre u.a. zu Traumafolgestörungen
 Fähigkeit zum selbstständigen verantwortungsbewussten Arbeiten sowie hohe emotionale
Belastbarkeit im Umgang mit schwer belasteten und traumatisierten Patientinnen/Patienten
Das wünschen wir uns
 gute Englischkenntnisse
Unser Angebot
Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der
Länder (TV -L). Die Stelle ist gemäß §14 Abs. 1 Nr. 3 TzBfG für die Dauer des Mutterschutzes der
Stelleninhaberin, längstens bis zum 23.08.2018, befristet. Eine Verlängerung für die Dauer der
anschließenden Elternzeit ist beabsichtigt. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle im Umfang von 90 %
von Vollbeschäftigung. Auf Wunsch ist grundsätzlich auch eine Stellenbesetzung in geringerem
Umfang möglich, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.
Wir bieten ein engagiertes und supportives Team, eine angenehme Arbeitsatmosphäre, Möglichkeit
der individuellen W eiterbildung, eigene Gestaltungsmöglichkeiten und die Möglichkeit zum kollegialen
Austausch über wissenschaftliche und therapeutische Fragestellungen sowie die Unterstützung der
wissenschaftlichen Arbeit und, bei Interesse, Beteiligung an Lehraufgaben.
Die Universität Bielefeld legt W ert auf Chancengleichheit und die Entwicklung ihrer Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter. Sie bietet attraktive interne und externe Fortbildungen und
Weiterbildungsmaßnahmen. Zudem können Sie eine Vielzahl von Gesundheits -, Beratungs -und
Präventionsangeboten nutzen. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat einen hohen Stellenwert.
Interessiert?
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung per Post oder E -Mail unter Angabe der Kennziffer wiss18020 in
einem einzigen pdf-Dokument an
hanna.kley@uni -bielefeld.de bis zum 24. Februar 2018. Bitte
verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und reichen Sie ausschließlich Fotokopien ein, da die
Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet werden. W eitere
Informationen zur Universität Bielefeld finden Sie auf unserer Homepage unter
www.uni -bielefeld.de .
Bewerbungsanschrift
Universität Bielefeld
Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft
Abteilung Psychologie, Psychotherapie- Ambulanz
Frau Dr. Hanna Kley
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld
Ansprechpartnerin
Dr. Hanna Kley
0521 106- 67243
hanna.kley@uni -bielefeld.de

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Wissenschaftlichen Mitarbeiter in der Psychotherapie-Ambulanz der Universität Bielefeld

Psychotherapie-Ambulanz der Universität Bielefeld
Bielefeld
Teilzeit, Befristete Festanstellung
Approbation

Veröffentlicht am 13.04.2018