Zum Hauptinhalt springen

Wiss. Mitarbeiter*in / Doktorand*in / Postdoc

Am Medienzentrum der TU Dresden ist ab 01.04.2020, vorbehaltlich vorhandener Mittel, eine Stelle als wiss. Mitarbeiter*in / Doktorand*in / Postdoc (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L) für 36 Monate (Beschäftigungsdauer gem. WissZeitVG), mit 50 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit, zu besetzen. Es besteht die Gelegenheit zur eigenen wiss. Weiterqualifikation (i.d.R. Promotion/Habilitation).

Das Medienzentrum der TU Dresden ist eine Zentrale Wiss. Einrichtung der TU Dresden, die sich mit der Nutzung und Wirkung digitaler Medien in verschiedenen Kontexten auseinandersetzt. Dazu zählen auch Anwendungsmöglichkeiten in Kontexten von Partizipation und Citizen Science, sowie die Untersuchung ihrer theoretischen Grundlagen.

Aufgaben: Im Rahmen eines transdisziplinären Verbundprojekts mit Partnern aus Verwaltung, Umweltbildung und Wissenschaft (Wasserbau, Forstwissenschaft, Biodiversität und Naturschutz) werden Sie die Vorhaben der anderen Partner dahingehend unterstützen, Möglichkeiten zur Integration von partizipativen Elementen vorzuzeichnen und aktiv zu fördern (z.B. Einbindung der Bevölkerung bei Planungs- und Entscheidungsprozessen sowie im Rahmen von Citizen-Science-Vorhaben). Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Nutzung digitaler Medien für solche Prozesse. Parallel dazu bearbeiten Sie grundlegende wiss. Fragestellungen: Einerseits werden Sie die Möglichkeiten zur Messung von Beteiligungsqualität verbessern, indem Sie einen Testansatz weiterentwickeln, der sich aus politologischen Ansätzen der Bewertung von Beteiligung ableitet. Darauf aufbauende Skalen werden Sie anhand von Daten, die bei Partizipationsprozessen im Projekt gewonnen werden, prüfen und kontinuierlich verbessern. Ziel ist ein empirisch validiertes Erhebungsinstrument zur Evaluation von medial unterstützten Partizipationsprozessen.

Voraussetzungen: sehr guter wiss. Hochschulabschluss (M.Sc. oder äquivalent) in einer einschlägigen Fachrichtung (z. B. Psychologie, Soziologie, Politologie oder verwandte Fachrichtungen). Sie bringen die Fähigkeit zu inter- und transdisziplinärer Arbeit, Selbständigkeit und Teamgeist, tiefgehendes Interesse an der wiss. Bearbeitung der Fragestellungen, sowie ein hohes Maß an Motivation mit. Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache sowie einschlägiger Statistiksoftware (bevorzugt: R) setzen wir voraus. Hervorragende Kenntnisse in Forschungsmethodik (insb. Evaluationsforschung) und Statistik. Von Vorteil sind vertiefte Kenntnisse hinsichtlich Partizipation und Citizen Science sowie Erfahrungen im Publizieren und Präsentieren wiss. Arbeiten.

Für Fragen zur Stelle wenden Sie sich gern vor dem 20.12.2019 an mathias.hofmann@tu-dresden.de.

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen. 

Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Referenz „OLGA“ senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (ohne Foto sowie ohne Angaben zu Alter, Gender, Religionszugehörigkeit und Familienstand) bis zum 06.01.2020 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) bevorzugt über das SecureMail-Portal der TU Dresden https://securemail.tu-dresden.de  als ein PDF–Dokument an medienzentrum@tu-dresden.de oder an: TU Dresden, Medienzentrum, z.Hd.  Mathias Hofmann, Helmholtzstr. 10, 01069 Dresden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen. 

Wiss. Mitarbeiter*in / Doktorand*in / Postdoc

Technische Universität Dresden
Dresden
Teilzeit, Projektmitarbeit
Master-Abschluss
Deutsch, Englisch
Kenntnisse 
Wissenschaftliches Publizieren, Statistik
Dr.
Mathias
Hofmann
+49 351 463-34367

Veröffentlicht am 25.05.2020