Zum Hauptinhalt springen

wiss. Mitarbeiter/in / Postdoc (E14)

wiss. Mitarbeiter/in / Postdoc (E14)

Fakultät Psychologie

Am Institut für Klinische Psychologie und Psychotherapie ist an der Professur für Behaviorale
Epidemiologie zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

wiss. Mitarbeiter/in / Postdoc
(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 14 TV-L)

für 3 Jahre mit Option auf Verlängerung (Beschäftigungsdauer gem. WissZeitVG) bzw. Entfristung, mit
50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit und dem Ziel der eigenen wiss. Weiterqualifikation
(i.d.R. Habilitation), zu besetzen. Eine ergänzende Tätigkeit im Rahmen der Hochschulambulanz ist
perspektivisch möglich und erwünscht.
Die Professur für Behaviorale Epidemiologie ist in der Lehre im Bachelorstudiengang „Psychologie“
und im Masterstudiengang „Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie“
eingebunden. Forschungsseitig werden an der Professur prospektiv-longitudinale epidemiologische
Beobachtungsstudien sowie klinisch-psychologische Interventionsstudien zur Identifizierung und
Modifikation von Risikofaktoren und aufrechterhaltender Mechanismen psychischer Störungen (mit
Fokus auf Angst-, Affektive, Stressbezogene und Verhaltensstörungen) unter Nutzung vielfältiger
Methoden (z.B. Klinische Interviews, Ecologic Momentary Assessment, Erfassung
psychophysiologischer, endokriner und neurobiologischer Daten) durchgeführt.
Aufgaben: wiss. Forschungs- und Lehrtätigkeiten; Datenauswertung und Verfassen wiss.
Publikationen; Entwicklung eigenständiger wiss. Ideen; Anleitung und Unterstützung von
Studierenden bei der Bearbeitung wiss. Fragestellungen; Mitwirkung an der Konzeption und
Durchführung von Lehrveranstaltungen in den reformierten Bachelor- und Masterstudiengängen
Psychologie mit Schwerpunkt der Klinischen Psychologie und Psychotherapie, insb. bezüglich
praktischer Anteile; Mitwirkung an Prüfungen und der akademischen Selbstverwaltung.
Voraussetzungen: wiss. Hochschulabschluss (Diplom o. M.Sc.) in Psychologie; Promotion im Fach
Psychologie oder verwandter Disziplinen; Approbation in Psychologischer Psychotherapie; fundierte
Statistik- und Methodenkenntnisse; sehr gute Englischkenntnisse; Fähigkeit zu eigenständiger Arbeit;
sehr gute Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit. Ein Forschungshintergrund im Gebiet
Epidemiologie/Public Health, klinisch-psychologische Intervention oder Neurowissenschaften ist von
Vorteil ebenso wie Vorerfahrungen in der Publikation wiss. Daten und in der Lehre.
Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit
Behinderungen.
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Referenzen etc.) senden Sie bitte
bis zum 12.10.2021 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) bevorzugt über das SecureMail
Portal der TU Dresden https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF-Dokument an: katja.beesdo-
baum@tu-dresden.de bzw. an TU Dresden, Fakultät Psychologie, Institut für Klinische
Psychologie und Psychotherapie, Frau Prof. Dr. Katja Beesdo-Baum, Helmholtzstraße 10, 01069
Dresden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein.
Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

Hinweis zum Datenschutz: Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere
Informationen zum Datenschutz haben wir auf der Webseite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur
Verfügung gestellt.

https://securemail.tu-dresden.de/

mailto:katja.beesdo-baum@tu-dresden.de

mailto:katja.beesdo-baum@tu-dresden.de

https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis

wiss. Mitarbeiter/in / Postdoc (E14)

TU Dresden
Dresden
Teilzeit
3 Jahre
Promotion, Approbation
Englisch

Veröffentlicht am 16.09.2021

Jetzt Job teilen