Skip to main content

VT: Psychologischer Psychotherapeut (m/w) mit Schwerpunkt VT: Freie Mitarbeit im Zentrum für Psychotherapie Wiesbaden

Zur Verstärkung unseres Teams von Psychologischen Psychotherapeuten (m/w) suchen wir ab sofort oder auch später weitere Kolle­ginnen/Kollegen zur selbstständigen Behandlung von Privatpatienten und Selbstzahlern. Die Stellen sind auf Honorarbasis zu vergeben.

Stets am aktuellen Stand der Forschung orientiert, arbeiten wir psychotherapeutisch mit dem Schwerpunkt Verhaltenstherapie, unter Berücksichtigung neuerer Fortentwicklungen (z.B. Schematherapie, achtsamkeitsbasierte Ansätze). Als ergänzendes Therapieangebot bieten wir in bestimmten Fällen auch tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie an.

Unser Behandlungsspektrum umfasst die psychologische Diagnostik und Therapie u.a. für Depressionen, Angst- und Zwangsstörungen, Schlafstörungen, Essstörungen, Traumatisierungen sowie Beratung bei unterschiedlichen Lebensproblemen und -krisen. Weitere Schwerpunkte umfassen die Paartherapie und die Unterstützung bei Problemen im Umgang mit chronischen körperlichen Erkrankungen (Psychoonkologie und Psychodiabetologie).

Es bestehen langjährig etablierte Kooperationen mit Universitätskliniken, Krankenhäuser und Ärzten verschiedenen Fachrichtungen, um im Bedarfsfall eine optimale Zusammenarbeit zu ermöglichen. Eine fortlaufende Qualitätssicherung und die wissenschaftliche Überprüfung unserer Arbeit stellen eine kontinuierliche Optimierung unserer Behandlungserfolge sicher.

Wir bieten

  • eine freundliche und entspannte Teamatmosphäre und eine Grundhaltung, die auf eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit abzielt.
  • außergewöhnlich schöne und großzügige (225 qm) Räumlichkeiten in bester Wiesbadener Lage am Kurhaus.
  • Flexible Arbeitszeiten mit variabler Stundenzahl (6-25 Therapiesitzungen/Woche).
  • Hervorragende Verdienstmöglichkeiten mit leistungsorientierter Bonuszahlung. Die Honorare werden unabhängig vom Zahlungseingang (!) durch die Patienten monatlich ausbezahlt, die Boni am Jahresende.
  • Die gesamte für die psychotherapeutische Tätigkeit notwendige Infrastruktur und die Möglichkeit, administrative Arbeiten (z.B. Therapieanträge) an bestens ausgestatteten Arbeitsplätzen im Zentrum oder von zuhause aus zu erledigen (gesicherter VPN-Tunnel auf unseren Server).
  • Eine Entlastung durch unser freundliches Assistententeam, die für Sie umfangreiche Qualitätssicherungsmaßnahmen und Fragebogenauswertungen der Patienten übernehmen und zur Verfügung stellen
  • Vollständige professionelle Abwicklung der Rechnungsstellung und unproblematische Kostenübernahmen, da wir nicht nach dem Kostenerstattungsverfahren arbeiten, sondern Privatpatienten und Selbstzahler behandeln.
  • Interne Fortbildung und kostenlose Supervision mit Fortbildungspunkten der Psychotherapeutenkammer.
  • Langfristige Arbeits- und Entwicklungsmöglichkeiten und die Möglichkeit, in unseren Behandlungsschwerpunkten mitzuarbeiten (Psychodiabetologie, Psychoonkologie, primäre Insomnien und Paartherapien). Entsprechende Fort- und Weiterbildungskosten werden unter bestimmten Bedingungen übernommen.

Sie bringen mit

  • Approbation als Psychologische Psychotherapeutin (m/w) mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie.
  • die Fähigkeit, Psychotherapien eigenverantwortlich durchzuführen und Interesse und Spaß an fundierter therapeutischer Arbeit in unserem Team.
  • Die Bereitschaft, State-of-the-Art Therapie anzubieten und sich im Rahmen unseres Qualitätsmanagements an unseren strukturierten Behandlungsleitfäden zu orientieren, welche kontinuierlich gemeinsam weiterentwickelt werden.

Ich freue mich auf Ihre Bewerbung (bitte nur per E-Mail) an: mail@dr-frank-petrak.de

(Rückfragen 0611-8907640)

Prof. Dr. rer. soc. Frank PetrakPsychologischer Psychotherapeut, Diplom-Psychologe, Ausbilder und akkreditierter Supervisor für Verhaltenstherapie

VT: Psychologischer Psychotherapeut (m/w) mit Schwerpunkt VT: Freie Mitarbeit im Zentrum für Psychotherapie Wiesbaden

Wiesbaden
Teilzeit, Freie Mitarbeit
Diplom-Abschluss, Master-Abschluss, Approbation
Kontaktperson 

Veröffentlicht am 09.01.2018