Zum Hauptinhalt springen

Psychologische*r Psychotherapeut*In (unbefristet, verbeamtet, A14) in der psychotherapeutischen Forschungsambulanz der Universität Siegen

Psychologische*r Psychotherapeut*In (unbefristet, verbeamtet, A14) in der psychotherapeutischen Forschungsambulanz der Universität Siegen

Die Universität Siegen ist mit knapp 20.000 Studierenden, ca. 1.300
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie 700 Mitarbeiterinnen und
Mitarbeitern in Technik und Verwaltung eine innovative und interdisziplinär
ausgerichtete Universität. Sie bietet mit einem breiten Fächerspektrum von den
Geistes- und Sozialwissenschaften über die Wirtschaftswissenschaften bis zu den
Natur- und Ingenieurwissenschaften ein hervorragendes Lehr- und Forschungsumfeld
mit zahlreichen inter- und transdisziplinären Forschungsprojekten. Die Universität
Siegen bietet vielfältige Möglichkeiten, Beruf und Familie zu vereinbaren. Sie ist
deswegen seit 2006 als familiengerechte Hochschule zertifiziert und bietet einen Dual
Career Service an.

In der Psychotherapeutischen Hochschulambulanz (PHA) der Universität Siegen ist
die Stelle

einer approbierten Psychologischen Psychotherapeutin/
eines approbierten Psychologischen Psychotherapeuten

(Bes.Gr. A14 LBesG NRW / E14 TV-L)

in Vollzeit (100 %-Stelle) zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen.

Arbeitsumfeld:

In der neu gegründeten Psychotherapeutischen Hochschulambulanz (PHA) der
Universität Siegen werden ab Oktober 2020 Patientinnen und Patienten aller
Altersgruppen mit unterschiedlichen psychischen Störungsbildern im Rahmen von
Einzel- und Gruppenangeboten psychotherapeutisch behandelt. Die
Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten der PHA werden durch ein eigenes
Sekretariat sowie durch studentische Hilfskräfte in der Organisation Ihrer Arbeit
unterstützt. Als Hochschul- und Forschungsambulanz arbeitet die PHA eng mit der
Universitätsprofessur für Klinische Psychologie zusammen. Sie unterstützt
Forschungsvorhaben im Kontext Klinischer Psychologie und Psychotherapie.

Ihre Aufgaben:

1. Schwerpunkt der Tätigkeit ist die Durchführung von Kurzzeit- und
Langzeittherapien gemäß Psychotherapierichtlinien (Einzel- und/oder
Gruppentherapie)

2. Übernahme von organisatorischen und universitären Aufgaben der PHA sowie
Maßnahmen der Qualitätssicherung

3. Unterstützung, Mitgestaltung und Weiterentwicklung von Behandlungskonzepten
(z.B. durch manualisierte Therapie)

Ihre Qualifikationen/Ihr Profil:

1. Abgeschlossenes Universitätsstudium der Psychologie (Diplom oder Master) mit
sehr guten Kenntnissen im Bereich der Klinischen Psychologie

2. Zwei Jahre und sechs Monate einschlägige hauptberufliche Tätigkeit
3. Approbation als Psychologische Psychotherapeutin/Psychologischer

Psychotherapeut mit Fachkunde in einem der folgenden anerkannten

Richtlinienverfahren: Verhaltenstherapie (VT), Tiefenpsychologisch fundierte
Psychotherapie (TP)

4. Eine Zusatzqualifikation zur Abrechnung von Gruppenpsychotherapie ist
wünschenswert oder die Bereitschaft diese zu erlangen

5. Kenntnisse in der Durchführung manualisierter Psychotherapie
6. Kenntnisse in aktuellen Weiterentwicklungen und leitliniengerechter

Psychotherapie
7. Berufserfahrung in einer universitären Hochschulambulanz und/oder im

universitären Kontext sind von Vorteil
8. Teamfähigkeit sowie Bereitschaft zum selbstständigen Arbeiten

Wir bieten Ihnen:

1. Eine unbefristete Tätigkeit und Mitarbeit in einer universitären
Psychotherapeutischen Hochschulambulanz

2. Durchführung von eigenverantwortlicher Psychotherapie
3. Regelmäßige Weiterbildungen im psychotherapeutischen Kontext
4. Einbindung in bestehende und zukünftige Projekte der Professur für Klinische

Psychologie
5. Moderne und schöne Praxisräume in zentraler Lage
6. Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten in einem jungen, dynamischen Team

Die Einstellung erfolgt zunächst in Besoldungsgruppe A13 im Beamtenverhältnis auf
Probe. Bei Bewährung erfolgt die Verbeamtung auf Lebenszeit und eine Beförderung
nach A14. Sofern die beamtenrechtlichen Voraussetzungen nicht erfüllt werden,
kommt eine Beschäftigung im Angestelltenverhältnis (E14 TV-L) in Betracht.

Die Universität Siegen strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen an.
Entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten.
Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht.

Für Fragen und nähere Information wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Tim
Klucken Tel.: 0271/740-4106, Email: Tim.klucken@uni-siegen.de

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Kopie der
Approbationsurkunde und des Fachkundenachweises, Nachweise über relevante
Weiterbildungen und Zusatzqualifikationen, Zeugniskopien) richten Sie bitte bis zum
26.05.2020 unter Angabe der Ausschreibungskennziffer B/4/2020/II/VR an Universität
Siegen, z.Hd. Herrn Prof. Dr. Tim Klucken, Adolf-Reichwein-Str. 2, 57076 Siegen.
Alternativ können Sie Ihre Bewerbung auch in einer PDF-Datei per E-Mail senden an
ruegheimer@uni-siegen.de (eine PDF-Datei).

Informationen über die Universität Siegen finden Sie auf unserer Homepage www.uni-
siegen.de

Psychologische*r Psychotherapeut*In (unbefristet, verbeamtet, A14) in der psychotherapeutischen Forschungsambulanz der Universität Siegen

Siegen
Vollzeit, Unbefristete Festanstellung
0 Jahre
Diplom-Abschluss, Master-Abschluss, Approbation
Kontaktperson 

Veröffentlicht am 21.05.2020