Zum Hauptinhalt springen

Psychologischer Psychotherapeut (m/w/d) approbiert oder in fortgeschrittener Ausbildung oder Psychologischer Kinder- und Jugendpsychotherapeut (m/w/d) als Einzel- und Gruppentherapeut

Psychologischer Psychotherapeut (m/w/d) approbiert oder in fortgeschrittener Ausbildung oder Psychologischer Kinder- und Jugendpsychotherapeut (m/w/d) als Einzel- und Gruppentherapeut

Der Baden-Württembergische Landesverband für Prävention und Rehabilitation gGmbH (bwlv), ist mit 54 Einrichtungen und über 900 Mitarbeiter/-innen der größte gemeinnützige Träger der Suchthilfe in Baden-Württemberg. Das Unternehmen betreibt Fachkliniken, Heime, Tageskliniken, ambulante Beratungs- und Behandlungsstellen, Nachsorgeeinrichtungen und ist außerdem Träger von Integrationsfachdiensten für schwerbehinderte Menschen. Ein Schwerpunkt liegt in der Behandlung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Für unsere Fachklinik Haus Weitenau in Steinen im Landkreis Lörrach suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Psychologischen Psychotherapeuten (m/w/d)
approbiert oder in fortgeschrittener Ausbildung
(praktische Tätigkeit 1+2 bereits abgeschlossen)

oder Psychologischen Kinder- und
Jugendpsychotherapeuten (m/w/d)
als Einzel- und Gruppentherapeut
in Teilzeit 80 % (Kennziffer 308)

Unsere Fachklinik besteht seit 1972 und umfasst Behandlungsangebote für Jugendliche und junge Erwachsene in getrennten Fachabteilungen. Unsere Arbeit mit suchtkranken Jugendlichen ist einmalig in Baden-Württemberg und erlebt einen stetigen Ausbau sowie hohe Anerkennung. Angeschlossen sind eine Klinikschule
und eine Adaptionseinrichtung.

Sie erwartet eine verantwortungsvolle, unbefristete und vielseitige Position mit Perspektive. Sie sind interessiert an guten Fortbildungsmöglichkeiten und arbeiten gerne in einem Team gemeinsam mit kompetenten Kollegen und Kolleginnen.

Ihre Aufgaben:

  • psycho- und suchttherapeutische Einzelarbeit und Gruppenarbeit
  • in Absprache mit ärztlicher und psychotherapeutischer Leitung federführende Behandlungsgestaltung, Anamneseerhebung, Diagnostik, Therapiezielplanung und Therapiedurchführung, Dokumentation und Berichtswesen.
  • Therapievorbereitung im Kontakt mit Bewerbern, Zuweisern, Leistungsträgen und Angehörigen
  • Zusammenarbeit mit multidisziplinärem Team über tägliche Teams, Fallbesprechungen, Indikationskonferenzen und Supervision
  • Mitarbeit in der Konzeptweiterentwicklung
  • Repräsentanz der Fachklinik gegenüber Kooperationspartnern gemäß Beauftragung durch Bereichsleitung
  • Durchführung von Partner-, Eltern- und Familiengesprächen
  • Durchführung von Paargesprächen und Paartherapie
  • Kriseninterventionen
  • in enger Zusammenarbeit mit dem Therapiebereich arbeitsbezogene medizinische Rehabilitation, Erarbeitung eines beruflichen Eingliederungsvorschlags und Einleitung, Begleitung sowie Überleitung in Maßnahmen der beruflichen Integration
  • Vorbereitung und Überleitung der Rehabilitanden in die Adaptionsphase

Arbeitsrechtliche Grundlage ist der TVöD. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Qualifikation mit Vorrang berücksichtigt.

Gerne möchten wir Sie gerne kennen lernen. Für persönliche Rückfragen steht Ihnen Herr Andreas Kleiner, Klinikleiter, unter Tel. 07627/7085-0 zur Verfügung oder senden Sie gleich Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins gerne per E-Mail an:                            andreas.kleiner@bw-lv.de.

Fachklinik Haus Weitenau
Herr Andreas Kleiner
Austraße 2-6, 79585 Steinen
Tel. 07627/7085-0
Internet: www.bw-lv.de

Der bwlv bietet seinen Mitarbeitern familienfreundliche Arbeitsplätze, Fort- und
Weiterbildungen, Inhouse Seminarprogramme und betriebliches Gesundheitsmanagement an.

Psychologischer Psychotherapeut (m/w/d) approbiert oder in fortgeschrittener Ausbildung oder Psychologischer Kinder- und Jugendpsychotherapeut (m/w/d) als Einzel- und Gruppentherapeut

Baden-Württembergischer Landesverband für Prävention und Rehabilitation gGmbH
79585 Steinen
Teilzeit
0 Jahre
Diplom-Abschluss
Kenntnisse 
Einzeltherapie, Gruppentherapie

Veröffentlicht am 12.02.2019