Skip to main content

Psychologische Beraterin / Psychologischer Berater

Die Universität Siegen ist mit knapp 20.000 Studierenden, ca. 1.300 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Technik und Verwaltung eine innovative und interdisziplinär ausgerichtete Universität. Sie bietet mit einem breiten Fächerspektrum von den Geistes- und Sozialwissenschaften über die Wirtschaftswissenschaften bis zu den Natur- und Ingenieurwissenschaften ein hervorragendes Lehr- und Forschungsumfeld mit zahlreichen inter- und transdisziplinären Forschungsprojekten. Die Universität Siegen bietet vielfältige Möglichkeiten, Beruf und Familie zu vereinbaren. Sie ist deswegen seit 2006 als familiengerechte Hochschule zertifiziert und bietet einen Dual Career Service an.

Im Referat Studierendenservice ist in der Zentralen Studienberatung (ZSB) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer Psychologischen Beraterin / eines Psychologischen Beraters (Entgeltgruppe 13 TV-L)

für die Dauer von drei Jahren in Vollzeit (39,83 Wochenstunden) zu besetzen.

Die Stelle umfasst zwei voneinander getrennte, aber in Bezug auf Inhalt und Zielgruppe in engem Zusammenhang stehende Projekte. Beide Projekte sind zunächst jeweils auf drei Jahren befristet. Eine Entfristung im Umfang von insgesamt 50 % der regelmäßigen Arbeitszeit kann in Aussicht gestellt werden.

Projekt „Speak out“ in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien

Ziel des Projekts ist die Entwicklung und Betrieb einer digitalen Plattform für Studierende, auf welcher diese in einem anonymen Portal ihre Anliegen und Probleme unsichtbar hinterlegen können. Die Plattform soll eingegangene Anliegen der Nutzer/innen ihrem Inhalt entsprechend anhand von Schlagworten filtern und sortieren und mittels Texterkennungssoftware den entsprechend richtigen Instanzen/Ansprechpartner/in inkl. ihrer Kontaktdaten an den/die Nutzer/in zurück übermitteln. Die technische Umsetzung dieses Projekts wird von Wissenschaftlichen Mitarbeitern, Doktoranden und Studierenden des Studiengangs Wirtschaftsinformatik betrieben. Das Projekt wird während der Umsetzung sowie anschließend im Betrieb während der Projektlaufzeit von zunächst drei Jahren von einem Psychologischen Berater/ einer Psychologischen Beraterin fachlich begleitet werden. Der Psychologische Berater/ die Psychologische Beraterin hat somit die Gelegenheit, dieses Projekt von Beginn an mitzugestalten und dessen Verlauf zu beobachten. Das kann Thema einer Promotionsarbeit sein, ist aber nicht Bedingung. Innerhalb dieses Projekts sind folgende Aufgaben mit der Stelle verbunden:

  • Inhaltliche Unterstützung beim Design einer online Eingabemaske für Fragen, Anliegen und Beschwerden von Studierenden der Universität Siegen.
  • Aufbau und Pflege des contents der digitalen Plattform, der mittels Texterkennungssoftware zuzuordnenden AnsprechpartnerInnen und Beratungsangebote
  • Ansprechperson der Psychologischen Beratung (die Psychologische Beratung stellt einen Teil des contents der digitalen Plattform dar) zur ressourcenorientierten Beratung von Studierenden, zur Entwicklung von Lösungen in persönlichen oder studentischen Problemlagen
  • Konzeption und Durchführung von Workshops mit dem Ziel, das Selbstmanagement der Studierenden zu fördern
  • Netzwerkarbeit mit den diversen Stakeholdern / Akteuren im Kontext der Universität bzw. des Studiums, die ebenfalls Beratung für Studierende anbieten

Projekt „Clearingstelle für Studienzweifler“

Ziel dieses Projekts ist die Einführung und Etablierung neuer Beratungs- und Veranstaltungsformate für potenzielle Studienzweifler und Studienaussteiger der Universität Siegen. Der Psychologische Berater/ die Psychologische Beraterin begleitet dabei die Clearingstelle, die als Anlaufstelle für alle betroffenen Studierenden zur Klärung ihrer aktuellen Situation sowie ihrer Perspektiven innerhalb wie außerhalb des Studiums dient. Darüber hinaus bildet er/sie die Schnittstelle für die internen und externen Partner/innen und Berater/innen des seit 2014 bestehenden Netzwerks „NAVI für Studienabbrecher“. Er/Sie ergänzt das Beratungs- und Veranstaltungsangebot der Psychologischen Beratung und des Netzwerk „NAVI für Studienabbrecher“ mit eigenen Angeboten (Sprechstunde, Workshops) zu für die Zielgruppe relevanten Themen. Innerhalb dieses Projekts sind folgende Aufgaben mit der Stelle verbunden:

  • Beratung von Studierenden, die 
    • unsicher sind in ihrer Studienentscheidung
    • einen Studienausstieg planen
    • in ihrem universitären Bildungsverlauf die Motivation verloren haben
    • von einer drohenden Exmatrikulation oder einer Exmatrikulation auf Grund nicht bestandener Prüfungen betroffen sind
  • Konzeption und Durchführung von Workshops für Studierende mit der o.g. Fragestellung z.B. zu den Themen Berufszielentwicklung, Entscheidungsmanagement zur persönlichen Neuorientierung, Umgang mit Prüfungsängsten
  • Auf- und Ausbau eines universitätsinternen Netzwerkes, zur Bekanntmachung des neuen Beratungs- und Workshopangebotes sowie des Netzwerks „NAVI für Studienabbrecher“
  • Austausch mit den externen Akteuren des Netzwerks „NAVI für Studienabbrecher“
  • Organisation und Durchführung der Informationsveranstaltung zum Thema „Alternativen im – Alternativen zum Studium“ sowie weiterer Veranstaltungsformate mit den Netzwerkpartnern
  • Evaluation der angebotenen Maßnahmen

Stellenanforderung für beide Stellen:

  • Abgeschlossenes Universitätsstudium Diplom oder Master in Psychologie
  • beratungsrelevante Kompetenzen und Erfahrungen vorzugsweise im Bereich Bildungs- und Berufsberatung
  • Abgeschlossene oder begonnene Beratungsausbildung ist von Vorteil
  • Kommunikative Kompetenz und Erfahrung im Umgang mit unterschiedlichen Zielgruppen
  • Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Workshops
  • Ausgeprägtes Organisationsgeschick und Teamfähigkeit
  • Kenntnisse des System Hochschule (Studiengänge; Studienstruktur; Institution) sind von Vorteil
  • Erwünscht sind Fremdsprachenkenntnisse, insbesondere Englisch

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Wenn Sie sich auf einen Teil dieser Stelle bewerben, nennen Sie bitte das Projekt, für das Sie sich bewerben wollen und legen in Ihrer Bewerbung Ihr spezielles Interesse an diesem Projekt dar.

Auskunft erteilt Frau Alexandra Roeder, Tel. 0271 740-3117, alexandra.roeder@zv.uni-siegen.de

Wenn Sie sich für diese Position interessieren, senden Sie bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 06/18 bis zum 21. Januar 2018 an das Personaldezernat der Universität Siegen, Postfach, 57068 Siegen.

Informationen über die Universität Siegen finden Sie auf unserer Homepage www.uni-siegen.de

Psychologische Beraterin / Psychologischer Berater

Siegen
Vollzeit, Befristete Festanstellung
Diplom-Abschluss, Master-Abschluss
Englisch
Kontaktperson 

Veröffentlicht am 05.01.2018