Zum Hauptinhalt springen

Psychologe (m/w/d) für die RPK Paderborn als Elternzeitvertretung

Der SPI Paderborn e. V. ist eine gemeindepsychiatrisch organisierte
Trägerorganisation (Mitglied im PARITÄTISCHEN NRW), die in Stadt und
Kreis Paderborn sowie in benachbarten Kreisen verschiedene
psychiatrische Komplementäreinrichtungen im Bereich der medizinischen
und beruflichen Rehabilitation, in der ambulanten und
ganztags-ambulanten Betreuung, Beratung und Nachsorge betreibt.

Die RPK Paderborn ist eine medizinisch-berufliche
Rehabilitationseinrichtung zur Behandlung und Rehabilitation junger,
erwachsener Menschen mit Psychoseerkrankungen, Persönlichkeitsstörungen,
depressiven Erkrankungen sowie Angst- und Zwangserkrankungen. Die
Behandlungs- und Rehabilitationsdauer beträgt 6 bis 9 Monate.

Zielsetzungder medizinisch-beruflichen Rehabilitation ist es, individuelle
Bewältigungsstrategien im Umgang mit der Erkrankung zu verbessern, die
psychische Belastbarkeit zu steigern, Auswirkungen der Erkrankung auf
die Alltagsbewältigung und Arbeitsfähigkeit soweit wie möglich zu
reduzieren.

DieRehabilitationsplanung berücksichtigt dabei die zugrunde liegende
Erkrankung, die individuellen Wünsche des Betroffenen sowie auch die
Anforderungen der Leistungsträger. Die Entwicklung eines funktionalen
Störungskonzeptes erfolgt über psychotherapeutische, psychoedukative,
bewältigungsorientierte Verfahren, die üblicherweise auch im ambulanten
oder stationären psychiatrischen Bereich zur Anwendung kommen.

Die Stärke des Rehabilitationskonzeptes beruht auf der regionalen
Vernetzung, der systematischen Einbeziehung des Umfeldes, der
vergleichsweise langen Behandlungsdauer und der daraus resultierenden
Möglichkeit, mehrere und auch komplexe Therapieziele umsetzen zu können.

Wir suchen zum 01.09.2020 für die RPK Paderborn einen Psyschologen (m/w/d)
mit 20 bis 25 Wochenstunden als Elternzeitvertretung bis zum 01.04.2022.

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

  • Psychotherapeutische Einzelgespräche auf Grundlage vereinbarter Rehabilitationsziele
  • Erstellung von Anamnesen, Rehabilitationsplänen und Berichten an die Leistungsträger
  • Mitarbeit
    an psychoedukativen und gruppentherapeutischen Angeboten
    (Psychosegruppe, Angstgruppe, Depressionsgruppe, Fertigkeitentraining)
  • Psychologische Diagnostik (Klinische Testung)
  • Teilnahme an Rufbereitschaften

Wir erwarten:

  • Abgeschlossene oder fortgeschrittene, bevorzugt verhaltenstherapeutische Zusatzausbildung
  • Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit in einem ärztlich geleiteten Behandlungsteam
  • Wertschätzende und an den Zielen der Rehabilitanden orientierte Grundhaltung

Wir bieten:

  • Mitarbeit in einem engagierten, motivierten, offenen multiprofessionellen Team
  • Regelmäßige Fortbildungsmaßnahmen, Supervision
  • Anerkennung für PT II gem. § 2 PsychTh-APrV, Abs. 2 Nr. 2
  • Eigene Gestaltungsmöglichkeiten in der Weiterentwicklung des Arbeitsplatzes
  • Flexible Dienstplangestaltung
  • Vergütung nach hausinterner Entgelttabelle

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 15.08.2020.

Weitere Informationen zu dieser Stelle gibt Ihnen gerne der Leitende Arzt Herr Saur.
Tel.:       05251 89223-601
Mobil:    0151 21632479
E-Mail: ulrich.saur@spi-paderborn.de

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung (gerne auch als PDF per Mail) an unsere Geschäftsstelle:

SPI Paderborn e. V.
SPI Zentrum
Lindenweg 5
33098 Paderborn
Mail: verwaltung@spi-paderborn.de

Datenschutzinformationen für Sie als Bewerber*in entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung: https://spi-paderborn.de/datenschutzerklaerung/

Psychologe (m/w/d) für die RPK Paderborn als Elternzeitvertretung

Paderborn
Teilzeit
2 Jahre
Diplom-Abschluss, Bachelor-Abschluss, Master-Abschluss

Veröffentlicht am 07.08.2020