Zum Hauptinhalt springen

Promotionsstelle (75%) Biologische und Klinische Psychologie

Promotionsstelle (75%) Biologische und Klinische Psychologie

Stellenanzeige der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Die Universität Freiburg ist einen Wechsel wert: Mit ihrer über 500-jährigen Geschichte ist sie eine der renommiertesten und forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Hier arbeiten Sie in einer einzigartigen Vielfalt von Fächern, Perspektiven und Menschen für Forschung und Lehre auf höchstem Niveau – mitten in einer der beliebtesten Städte Deutschlands. Die Personalpolitik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg orientiert sich an den Prinzipien der Gleichstellung und Vielfalt. Die Universität bekennt sich nachdrücklich zu dem Ziel einer familiengerechten Hochschule.

Am Institut für Psychologie der Universität Freiburg, Lehrstuhl für Biologische Psychologie, Klinische Psychologie und Psychotherapie (Prof. Dr. Markus Heinrichs), ist ab dem 01.12.2022 eine Stelle als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in / Doktorand/in (w/m/d) (E13 TV-L, 75%)

zu besetzen.

Gesucht wird eine Person, die zu den neurobiologischen Grundlagen sozialer Interaktionen promovieren möchte und darüber hinaus an einem besseren Verständnis klinisch relevanter Interaktionsschwierigkeiten interessiert ist (u.a. soziale Angst, Autismus).

Inhaltlich bewegt sich die Forschung des Lehrstuhls an der Schnittstelle von Psychoneurendokrinologie, Sozialen Neurowissenschaften und Klinischer Psychologie. Methodisch bietet die Stelle die Möglichkeit, Expertise in psychophysiologischen Verfahren (u.a. Chemosensorik mittels Olfaktometrie, Elektroenzephalographie, interaktives Eyetracking), in der Messung und experimentellen Applikation von Hormonen (v.a. Cortisol und Oxytocin) und in der Anwendung experimentalpsychologischer und spieltheoretischer Paradigmen (z.B. Trier Social Stress Test, Trust Game) zu sammeln. Ein weiterer
Forschungsschwerpunkt der Abteilung liegt auf der Untersuchung  stressbedingter Erkrankungen im Sinne der experimentellen Psychopathologieforschung. Der Lehrstuhl verfügt außerdem über eine Psychotherapeutische Hochschulambulanz für stressbedingte Erkrankungen.

Die Aufgaben im Rahmen dieser Stelle umfassen Planung, Vorbereitung, Durchführung, Auswertung und Publikation der beschriebenen Forschung in internationalen Fachzeitschriften sowie die Präsentation der Ergebnisse dieser Forschung auf wissenschaftlichen Kongressen. Eine enge Begleitung durch den Lehrstuhlinhaber und die Projektleitung ist dabei für uns selbstverständlich. Zudem beinhaltet die Stelle eine Beteiligung an der Lehre und die Mitbetreuung von Qualifikationsarbeiten in den B.Sc.- und M.Sc.-Studiengängen der Psychologie.

Sie bringen Begeisterung für die genannten Forschungsschwerpunkte, Teamorientierung, sozial-kompetentes Auftreten und sehr gute Methoden- und Statistikkenntnisse mit und haben sich in Ihrem Studium bereits mit experimentellen und/oder biopsychologischen Fragestellungen befasst. Die
Aufnahme oder Fortführung einer psychotherapeutischen Ausbildung (vorzugsweise in Kognitiver Verhaltenstherapie) wird unterstützt.

Die Universität Freiburg strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bei Interesse senden Sie uns bitte bis spätestens 30.09.22 ein kurzes Motivationsschreiben, einen Lebenslauf und Zeugnisse (Abschlüsse, Praktika) sowie gegebenenfalls Referenzen in einem PDF-Dokument an: sekr.psychobio@psychologie.uni-freiburg.de

Für nähere Informationen steht Ihnen Prof. Heinrichs (heinrichs@psychologie.uni-freiburg.de) gerne zur Verfügung.

Allgemeine und rechtliche Hinweise: Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen. Die Auswahlerfolgt nach den Regeln des AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz). Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugteingestellt. Für den Inhalt dieser Anzeige ist die jeweils ausschreibende Einrichtung verantwortlich. Etwaige inhaltliche Fehler begründen keine Ansprüche oderRechte. Die rechtsgeschäftliche Vertretung im Zusammenhang mit dem Besetzungsverfahren und der Einstellung erfolgt ausschließlich durch das zuständige Personaldezernat. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unberechtigte Zugriff Dritter bei der Kommunikation per unverschlüsselterMail nicht ausgeschlossen werden können.

Promotionsstelle (75%) Biologische und Klinische Psychologie

Universität Freiburg
Freiburg im Breisgau
Teilzeit
Bachelor-Abschluss, Master-Abschluss, Diplom-Abschluss

Veröffentlicht am 22.09.2022

Jetzt Job teilen