Skip to main content

Koordination zweier psycholog. Forschungsstellen, Universität Potsdam

Link zur Stellenausschreibung: http://www.uni-potsdam.de/fileadmin01/projects/verwaltung/docs/Dezernat3...

An der Universität Potsdam, Humanwissenschaftliche Fakultät, Exzellenzbereich Kognitionswissenschaften, Department für Psychologie ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer

Mitarbeiter/-in für Leitung und Koordination zweier psychologischer Forschungsstellen (Kenn-Nr. 51/2016

mit 40 Wochenstunden (100 %) unbefristet zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 9 der Entgeltordnung zum TV-Länder.

Im Rahmen der Tätigkeit an den Forschungsstellen „BabyLab“ (Professur für Entwicklungspsychologie; 50% der Arbeitszeit) und „Ambulante Assessments“ (Professur für Arbeits- und Organisationspsychologie; 50% der Arbeitszeit) ist der/die Stelleninhaber/-in für folgende Aufgabenbereiche verantwortlich:

Aufgaben:

  • Unterstützung in der methodischen und konzeptionellen Erarbeitung von psychologischen Forschungsprojekten (Feld- undLaborstudien)
  • psychologisch und technisch fachgerechte Durchführung von Forschungsprojekten, inklusive der Datenerhebung (z. B. mittels EEG, Eyetracking, Videotechnik, peripher-physiologischenParametern)
  • Aufbereitung der erhobenen Forschungsdaten, deren statistische Analyse und Dokumentation
  • Mitwirkung an Veröffentlichungen und Konferenzpräsentationen (z.B. Korrekturlesen von Manuskripten, Überprüfung der Einhaltung von Manuskriptrichtlinien)
  • Organisation und Koordination von Forschungsprojekten (u.a. Rekrutierung und Betreuung von Probanden - Eltern und Kleinkinder, Erwerbstätige - Institutionen und Organisationen; Bereitstellung von Material)
  • Koordination, Anleitung und Unterweisen von Versuchsleiter/-innen (z.B. wissenschaftliche Hilfskräfte, Studierende, Praktikant/-innen)
  • Anlage, Verwaltung und Pflege von Adress- und Forschungsdatensätzen
  • Rückmeldung psychologisch-diagnostischer Auswertungen an die Untersuchungsteilnehmer/-innen

Voraussetzungen:

  • Bachelorabschluss (B.Sc.) oder höherwertiger Studienabschluss in Psychologie, in dessen Rahmen
  • ein experimentalpsychologisches Praktikum erfolgreich absolviert wurde
  • Module in Entwicklungspsychologie und in Arbeits- und Organisationspsychologie erfolgreich absolviert wurden, wünschenswert sind jeweils Modulabschlüsse mit der Note gut oder besser
  • und eine empirische Abschlussarbeit erstellt wurde; wünschenswert ist die Bewertung mit der Note gut oder besser
  • sehr gute Kenntnisse in Forschungsmethoden für psychologische Feld- und Experimentalforschung, sehr gute Statistikkenntnisse und deren sichere Anwendung mittels SPSS
  • Fähigkeit zur selbständigen Organisation von Aufgaben und Arbeitsabläufen und sicherer sozialer Umgang mit Teamkolleg/-innen, Unternehmen (z. B. zur Akquise von Untersuchungspartnern) sowie mit Eltern, Säuglingen und Kleinkindern
  • Sicherheit im Umgang mit technischen Geräten (z. B. Computer, peripher-physiologische Messgeräte) und MS-Office Anwendungen (Word, Excel,PowerPoint)
  • gute Englischkenntnisse
  • Bereitschaft, sich in die Anwendung weiterer statistischer Analyseverfahren und Datenerhebungsmethoden einzuarbeiten

Erwünscht:

  • Kenntnisse im Umgang mit Datenerhebungssoftware (z.B. Unipark) und/oder Experiment-Steuerungssoftware (z.B. Eprime, Matlab,Presentation)
  • Kenntnisse in Mehrebenenanalysen und Strukturgleichungsmodellen
  • Leitungserfahrung

Informationen zum BabyLab finden Sie unter http://www.uni-potsdam.de/babylab. Anfragen zur Stelle richten Sie bitte an work@psych.uni-potsdam.de.

Die Universität strebt in allen Beschäftigungsgruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/-innen bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen sind bis zum 28.01.2018 unter Angabe der Kenn-Nr. 01/2018 an das Dezernat für Personal- und Rechtsangelegenheiten der Universität Potsdam, Am Neuen Palais 10, 14469 Potsdam oder per E-Mail an bewerbung@uni-potsdam.de zu richten.

Falls eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erwünscht ist, bitten wir um Beilage eines adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlags.

Potsdam, 08.01.2018

%MCEPASTEBIN%

Koordination zweier psycholog. Forschungsstellen, Universität Potsdam

Potsdam
Vollzeit, Unbefristete Festanstellung
Bachelor-Abschluss
Englisch
Kenntnisse 
Statistik
Kontaktperson 

Veröffentlicht am 11.01.2018