Zum Hauptinhalt springen

Eine befristete Teilzeitstelle (0,5) im Psychologischen Dienst der Justizvollzugsanstalt Wuppertal-Ronsdorf

Eine befristete Teilzeitstelle (0,5) im Psychologischen Dienst der Justizvollzugsanstalt Wuppertal-Ronsdorf

Stellenbeschreibung/Anforderungsprofil für eine befristete Teilzeitstelle bei der
Justizvollzugsanstalt Wuppertal -Ronsdorf

Stand: Dezember 2018

In der Justizvollzugsanstalt Wuppertal -Ronsdorf ist ab sofort eine Teilzeitstelle (0,5;
befristet für eine Mitarbeiterin/ einen Mitarbeiter des P sychologischen Dienstes zu
besetzen . Die Einstellung erfolgt nach E ntgeltgruppe 13 TV -L.

Beschreibung der Behörde

Die Justizvollzugsanstalt Wuppertal -Ronsdorf ist eine im Jahr 2011 neu in Betrieb
genommene Jugend vollzugs anstalt und zuständig für die Vollstreckung von Unter -
suchungshaft sowie Jugendstrafen an männlichen Jugendlichen und Heran -
wachsenden im Alter von 14 bis 24 Jahren. Die Anstalt verfüg t über insgesamt 510
Haftplätze, davon ca. 1 50 Haftplätze für U -Gefangene und 360 Haftplätze für Straf -
gefangene.

Aufgaben beschreibung

Die Tätigkeit des P sychologischen Dienstes orientiert sich an den Richtlinien für die
Fachdienste bei den Justizvollzugseinrichtungen des Landes Nordrhein -Westfalen
(AV des JM NR W v om 06.07.2017 (2400 – IV.54)) .

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:
• Diagnostik und Legalprognostik bei Gewalt - und Sexualstraftätern und/oder
Persönlichkeitsstörungen, Mitgestaltung der Vollzugsplanung, Erstellung
von Gutachten zu Fragen der Eignung von Inhaftierten für vollzugsöffnende
Maßnahmen,
• Psychodiagnostik, Prognostik und (Krisen -)Intervention bei Suizidalität,
Gewaltbereitschaft und andere (psychischen) Auffälligkeiten;
• Psychologische Beratung und Betreuung von Inhaftierten, Psychotherapie
(bei vorhandener Approbation) beziehungsweise Vermittlung in Psycho -
therapie/Sozialtherapie;

• Delikt - und t hemenzentrierte Behandlung im Einzel - und Gruppensetting;
• Behandlungsplanung, Koordination der Umsetzung, Verlaufsdiagnostik und
Dokumentation;
• Mitwirkung und Teilnahme an Konferenzen, Supervisionen und Fort -
bildungen;
• Beteiligung an der Eignungsfeststellu ng von Bewerberinnen und Bewerbern
für den allgemeinen Vollzugsdienst;
• Kooperation mit externen Einrichtungen;
• Mitwirkung an der Aus - und Fortbildung der Bediensteten;
• Mitarbeit bei der Organisations - und Personalentwicklung,
• Fortbildungsbereitschaft, ggfs. Interesse an einer psychotherapeutischen
Ausbildung.

Anforderungsprofil

Fachkompetenz:
• abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Psychologie (Diplom/
Master)
• gute Fachkenntnisse in Psychodiagnostik, klinischer und forensischer Psychologie,
insbesondere in relevante n Test - und Prognoseverfahren

Persönliche und s oziale Kompetenz :
• Kommunikationsfähigkeit;
• Teamfähigkeit in psychologischen und interdisziplinär zusammengesetzten
Teams;
• Belastbarkeit; Zuverlässigkeit; Konfliktfähigkeit;
• Flexibilität, Differenziertheit und Kreativität bei Entscheidungen und Problem -
lösungen ;
• Gespür für ein situationsangemessenes Verhältnis zwischen Nähe und Distanz
• Fähigkeit zur kritischen Selbstbetrachtung und Bereitschaft zur Weiterbildung;
• Verständnis für institutionelle Rahmenbed ingungen und Sicherheitsbelange.
Bewerbungen sind bis spätestens 31 . Januar 201 9 schriftlich zu richten an die Leiterin
der Justizvollzugsanstalt Wuppertal -Ronsdorf, Am Schmalenhof 6, 42369 Wuppertal
oder per Mail an: poststelle@jva -wuppertal -ronsdorf.nrw.de .

Die Bewerbu ng von Interessentinnen und Interessenten mit Migrationshintergrund
wird begrüßt.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter
behinderter Menschen im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.

Für etwaige Rückfragen steht Ihnen die Leiterin des P sychologischen Dienstes Frau
Bernard (0202 49636 120) gerne zur Verfügung.

Eine befristete Teilzeitstelle (0,5) im Psychologischen Dienst der Justizvollzugsanstalt Wuppertal-Ronsdorf

Justizvollzugsanstalt Wuppertal-Ronsdorf
Wuppertal
Teilzeit, Befristete Festanstellung
Diplom-Abschluss, Master-Abschluss
Kenntnisse 
gute Fachkenntnisse in Psychodiagnostik, klinischer und forensischer Psychologie, insbesondere in relevanten Test- und Prognoseverfahren

Veröffentlicht am 07.03.2019