Zum Hauptinhalt springen

Doktoranden (m/w/d)

Doktoranden (m/w/d)

Das Universitätsklinikum Bonn ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit mehr als 1 .300
Planbetten. Unsere derzeit mehr als 8 .000 Mitarbeiter *innen übernehmen Aufgaben in Forschung,
Lehre und Krankenversorgung einschließlich Hochleistungsm edizin sowie im öffentlichen
Gesundheitswesen auf höchstem Niveau. Interessierten Bewerberinnen und Bewerbern bietet sich ein
breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten in den unterschiedlichsten Bereichen.

Die Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und P sy chotherapie des Universitätsklinikum s Bonn
(UKB) unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Alexandra Philipsen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine n

Doktoranden (m/w/d)
(für drei Jahre, 65 % der regul ären wöchentlichen Arbeitszeit)

Die Promotio nsarbeit findet im Rahmen des Verbundprojekts ATTENTION statt, an dem neben de m
UKB fünf weitere Projektpartner ( neuroConn , Ascora, Applied Biosignals, Universität Oldenburg,
Fraunhofer IDMT ) beteiligt sind. Ziel des BMBF -geförderten ATTENTION -Projekts ist die Entwicklung
eines neuartigen medizinisch -technischen Systems für ADHS -Patienten, zur zielgenauen
Neuromodulation Aufmerksamkeits -assoziierter kortikaler Netzwerke durch Elektrostimulation . Neben
der Forschungstätigkeit ist auch eine Beteiligung an der Lehre erwünscht .

Optimales Einstellungsprofil :
• Abschluss in Psychologie, Cognitive (Neuro -)Science, Bioinformatik, Medizin (bei
angestrebtem PhD) oder einem verwandten Fach
• Fundiertes psychophysiologisches und/oder neuropsychologisches Methodenwissen (im
Idealfall EEG und/oder tACS/tDCS)
• Fundierte Programmier - und Statistikkenntnisse (SPSS, Matlab, C#), idealerweise auch im
Bereich big data analytics
• Klinisch -psychologische Vorerfahrungen, idealerweise im ADHS -Bereich
• Erfahrungen in der Publikation und Pr äsentation von Forschungsbefunden
• Selbstständige Arbeitsweise, Eigeninitiative und kommunikative Fähigkeiten

Wir bieten:
• Entgelt nach TV -L mit allen Leistungen des öffentlichen Dienstes (u.a. Zusatzversorgung und
Jahressonderzahlung)
• Betriebliche Gesundheitsförderung
• Die Möglichkeit, ein Jobticket der VRS zu erwerben
• Fort - und Weiterbildungsangebot e
• Die Möglichkeit zur Nutzung der Betriebskindertagesstätte

Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte
Hochschule zertifiziert. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen
unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern . Sie fordert deshalb
einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf . Bewerbungen werden in
Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Be werbung geeigneter
Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen g leichg estellten Personen ist
besonders willkommen.

Bewerbungsprozess:
Aussagekräftige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsanschreiben, Zeugniskopien,
Lebenslauf, Empfehlungsschreiben (optional), Publikationslist e (optio nal)) richten Sie bitte bis drei
Wochen nach Erscheinen der Anzeige in elektronischer Form und unter Angabe der
Stellenausschreibungs -Nr. 059_2019 an:

Dr. Niclas Braun
Arbeitsgruppe Virtual Reality Therapy and Psychophysiology
niclas.braun@ukbonn.de

Doktoranden (m/w/d)

Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Bonn
Bonn
Teilzeit, Befristete Festanstellung
Diplom-Abschluss, Master-Abschluss

Veröffentlicht am 12.02.2019