Zum Hauptinhalt springen

Attraktive Promotionsstelle in DFG-Forschungsgruppe

In der von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten
Forschungsgruppe „Nachhaltiges Lernen: Kognitive Mechanismen und
effektive Umsetzung im Unterricht“ (Teilprojekt „Geschachteltes Lernen
mit verbalen Materialien“) ist an der Julius-Maximilians-Universität
Würzburg (Lehrstuhl für Psychologie IV) zum 1.10. 2022 die Stelle
einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters (EG 13/TV-L, 75%)

befristet für zunächst vier Jahre zu besetzen.

Die DFG-Forschungsgruppe beschäftigt sich mit der Frage, wie Wissen
vermittelt werden kann, damit es langfristig behalten und flexibel
angewandt werden kann. In insgesamt acht Teilprojekten arbeiten
Forschende aus Psychologie, Erziehungswissenschaft und Fachdidaktiken
eng zusammen, um die kognitiven Grundlagen des nachhaltigen Lernens und
seine wirksame Umsetzung im Unterricht zu untersuchen. Dazu werden
experimentelle Studien in Schulen durchgeführt.

Das Teilprojekt „Verteiltes Lernen mit verbalen Materialien“ widmet
sich der Frage, wie die Anordnung von Lerninhalten (Wörter,
Übungsaufgaben, Texte) so gestaltet und mit weiteren didaktischen
Maßnahmen verknüpft werden kann, dass Lese- und Rechtschreiberwerb und
das Lernen mit Texten optimal und nachhaltig gefördert werden. Das
Projekt hat enge Bezüge zu Pädagogischer Psychologie, Kognitiver
Psychologie und Entwicklungspsychologie.

Die Tätigkeiten umfassen u.a. Literaturrecherche, Rekrutierung der
Schülerinnen und Schüler, Untersuchungsplanung und Erstellung der Lern-
und Testmaterialien, Datenerhebung und -auswertung sowie die Publikation
und Präsentation der Forschungsergebnisse. Eine Promotion im Rahmen des
Projekts ist ausdrücklich erwünscht und wird aktiv unterstützt.

Was wir bieten:

  • attraktive Promotionsstelle im Bereich der experimentellen Lehr-/Lernpsychologie
  • wissenschaftliches Arbeiten an der Schnittstelle von Grundlagen- und Anwendungsforschung
  • Austausch und Kollaboration in einem stimulierenden interdisziplinären und international orientierten Forschungsteam
  • intensive Unterstützung bei der Promotion und Förderung der wissenschaftlichen Karriere
  • Weiterbildungsangebote und Kongressteilnahmen
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen

Was Sie mitbringen sollten:

  • Abschluss in einem Universitätsstudium (Diplom / Master) im Fach
    Psychologie, Erziehungswissenschaft, Kognitionswissenschaft oder einem
    verwandten Fach
  • Interesse an einer Promotion im Bereich Pädagogische Psychologie, Kognitive Psychologie und/oder Entwicklungspsychologie
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • sehr gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten
  • ausgewiesene Kenntnisse in Statistik und Forschungsmethoden
  • Erfahrungen im experimentellen Arbeiten
  • Motivation und Interesse, sich in das Themengebiet einzuarbeiten
  • Teamfähigkeit und die Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten

Bei Rückfragen steht Ihnen Prof. Dr. Tobias Richter (tobias.richter@uni-wuerzburg.de)
jederzeit gerne zur Verfügung. Bitte bewerben Sie sich auch dann, wenn
Ihr Studium noch nicht abgeschlossen ist, der Abschluss aber in den
kommenden Wochen/Monaten zu erwarten ist. Bitte senden Sie Ihre
Bewerbungsunterlagen (Zeugnisse, CV, Bewerbungsschreiben)
zusammengefasst in einem PDF-Dokument bis 22.08.2022 an tobias.richter@uni-wuerzburg.de.

Attraktive Promotionsstelle in DFG-Forschungsgruppe

Universität Würzburg, Lehrstuhl für Psychologie IV
Würzburg
Befristete Festanstellung
Master-Abschluss, Diplom-Abschluss
Deutsch, Englisch

Veröffentlicht am 06.08.2022

Jetzt Job teilen